Zu welchem Ansatz können Leistungen von Lernenden verrechnet werden?

 

Ansätze für Informatik-Lernende: Lernende werden im Lehrbetrieb sinnvollerweise so oft als möglich in praktischen Projekten und Aufträgen eingesetzt. Die dem Lernenden übertragenen Arbeiten sollten so gewählt werden, dass sie dem Ausbildungsstand entsprechen und ihr/ihm die Möglichkeit geben, das in Berufsfachschule und Überbetrieblichen Kursen Gelernte zu vertiefen.

Einem Auftraggeber können im Rahmen der Berufslehre die Arbeitsstunden von Lernenden verrechnet werden. Die folgenden Ansätze sind als Empfehlungen zu verstehen und können von Betrieb zu Betrieb und den Fähigkeiten des einzelnen Lernenden abweichen:

1. Lehrjahr: CHF 30.00 bis 60.00 je Stunde
2. Lehrjahr: CHF 50.00 bis 80.00 je Stunde
3. Lehrjahr: CHF 70.00 bis 120.00 je Stunde
4. Lehrjahr: CHF 110.00 bis 140.00 je Stunde


Copyright © ILV. All Rights Reserved.